Die seit zwei Jahren immer wieder stattfindende Büchertauschbörse war auch diesmal wieder ein voller Erfolg. Begeisterte Kinder und eine große Auswahl an Bücher zeugen davon das lesen immer noch Spaß macht. Die Idee kostenlos Bücher mit anderen zu tauschen kommt immer noch gut an und lässt viele Kinder neues entdecken und altes wieder zu finden.

Aerzen, 7.2.2012, Gerhard Kaiser
Klirrende Kälte von -15° konnte die schachbegeisterten Kinder nicht abschrecken, in Aerzen um die Qualifikation für die Bezirks-Finalrunde in Hannover zu kämpfen. Acht Mannschaften mit je vier Kindern waren am Start. Die Grundschule Aerzen trat sogar mit zwei Mannschaften an. Gastgeber war die Grundschule Aerzen. Sogar für kostenlose Getränke hatte die Schulleitung gesorgt.

Selbstverständlich wurde mit Schachuhr gespielt. Dabei erhielt jedes Kind für eine Partie 15 Min. Die Kinder achteten auf strenge Regeleinhaltung und oft wurde "berührt geführt" reklamiert, was bedeutet, dass, wenn man eine Figur berührt hat, diese auch unbedingt gezogen werden muss.

Nach etwa drei Stunden Spielzeit, einigen Enttäuschungen und heißen Tränen (Verlieren tut halt weh) stand das Ergebnis fest. An der Spitze standen zwei Mannschaften, nämlich die erste Mannschaft der Grundschule Aerzen sowie die Grundschule Langenholzen Alfeld. Beide Mannschaften hatten gleich viele Mannschafts-Siege und -Niederlagen zu verzeichnen. Der Aerzener Mannschaft gelang es aber, ihre Kämpfe höher zu gewinnen, und sie erzielte ½ Brettpunkt mehr als ihre Konkurrenz. Damit war Aerzen Sieger in der Vorrunde und ist für die Finalrunde 2012 im Bezirk Hannover qualifiziert.

Die siegreiche Mannschaft Aerzen 1 wurde angeführt von Simon Lange, der seit einiger Zeit regelmäßig im Hamelner Schachverein trainiert. Am zweiten Brett spielte Jann Kiupel, am dritten Brett Cedrik Schmidtko. Johannes Meyer und Mathis Matthias wechselten sich am vierten Brett ab.

Die Mannschaft Aerzen 2 belegte den siebten Platz. Dort spielten Jeremias Meyer, Louis Naumann und Leon Sauer an den ersten 3 Brettern. Tom van Vliet und Leticia Grzonka wechselten sich am vierten Brett ab.

Urkunde (bitte anklicken)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com